Peter Trapp, Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-peter-trapp.de

DRUCK STARTEN





29.03.2020 | CDU-Fraktion Berlin
Schnelle Coronahilfe statt Warteschlangen-Chaos

++ Berliner CDU-Fraktion unterstützt Ausweitung der Hilfsgelder für die Wirtschaft

Dass die Investitionsbank Berlin (IBB) die Darlehensvergabe für die klein- und mittelständischen Unternehmen in Berlin bereits zu Beginn der Corona Krise stoppen und Antragsteller mit einem Warteschlangen-Management vertrösten musste, ist ein fatales Signal für die Berliner Wirtschaft. Dies belastet das Vertrauen in Staat und Politik in schwieriger Zeit.



Quelle: CDU-Fraktion Berlin  

27.03.2020
Pilotversuche in der Coronakrise machen wenig Sinn

Grünen-Bezirksbürgermeisterin Herrmann lässt mit Unterstützung der Grünen-Senatsverkehrsverwaltung Radwege verbreitern für Radfahrer, die wegen der Coronakrise wie alle anderen Berliner eigentlich zu Hause bleiben sollten. 

Quelle: CDU-Fraktion Berlin  

25.03.2020
Senat muss sein Krisenmanagement verbessern

++ Patienten-Fahrdienst sicherstellen, Vermittlung von Fachkräften verbessern

Bis heute ist der Transport von Corona-Patienten von den Abklärungszentren in die häusliche Quarantäne durch Hilfsorganisationen nicht sichergestellt, weil die Senatsgesundheitsverwaltung die Verträge nicht unterzeichnet hat. 



Quelle: CDU-Fraktion Berlin  

25.03.2020
Vorzeitige endgültige Stilllegung Tegels ohne BER unverantwortlich

++ Berlin darf nicht vom Luftverkehr abgekoppelt werden

Die von der Flughafengesellschaft vorangetriebene vorgezogene Stilllegung des Flughafens Tegel noch in dieser Woche wäre ohne einen betriebsfähigen Großflughafen BER ein immenses Risiko für den Luftverkehrsstandort Berlin, auch ein fatales Zeichen für den Tourismus- und Messestandort für die Zeit nach der Krise.



Quelle: CDU-Fraktion Berlin  

24.03.2020
Ohne Neubau kein Schutz für Mieter und Gewerbetreibende

Niemand soll wegen Mietschulden durch die Coronakrise Gefahr laufen, seine Wohnung zu verlieren oder Insolvenz beantragen zu müssen. Hier ist die Bundesregierung mit ihrem Gesetz auf dem richtigen Weg.



Quelle: CDU-Fraktion Berlin