Hintergrund
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Archiv
Innenausschuss des Berliner Abgeordnetenhauses beschließt Renten für pensionierte Polizeihunde
Der Innenausschussvorsitzende Peter Trapp, MdA äußerte sich in der ZDF-Sendung "heute in Deutschland" erfreut über die im neuen Haushalt vorgesehenen Finanzmittel für pensionierte Berliner Polizeihunde. Der Innenausschuss des Berliner Abgeordnetenhauses hat erfolgreich zur Erhöhung von Mitteln von 185.000 auf 210.000 Euro beigetragen. Somit werden Hundeführer, die die Kosten nach der Übernahme der Tiere von der Polizei tragen mussten, entlastet.  
weiter

Vom 20. bis 22. Oktober fand im Sportforum Berlin das 57. Werner-Seelenbinder-Gedenkturnier im Hallenhandball statt. Peter Trapp ehrte anschließend die Sieger. 
weiter

 Auf Anfrage des Gatower Wahlkreisabgeordneten Peter Trapp konnte die zuständige SPD-geführte Senatsverwaltung keine überzeugende Antwort liefern.
weiter

Der CDU-Abgeordnete und Innenausschussvorsitzende im Abgeordnetenhaus kritisiert die unverhältnismäßigen Verkehrssicherungsmaßnahmen an der Potsdamer Brücke und fordert, eine Lösung mit der BVG zu erarbeiten. 
weiter

Der CDU-Abgeordnete und Innenausschussvorsitzende im Abgeordnetenhaus Peter Trapp fordert im Gastbeitrag bei FOCUS Online eine grundlegende Verbesserung der Sicherheitsarchitektur in der Hauptsstadt.
weiter

Der Spandauer Verein Sportfreunde Kladow e.V. lud am 8.Juli 2017 Mitglieder und Vertreter aus Politik und Wirtschaft zu einem Sommefest ein, das gleichzeitig als Jubiläumsfeier "750 Jahre Kladow" durchgeführt wurde. Auch Peter Trapp, der CDU-Abgeordneter für den Spandauer Süden war dabei.
weiter

Lesung und Diskussion: Ex-Drogenfahnder berichtet über den Polizistenalltag auf Berlins Straßen
Der Polizeibeamte i.R., Hauptkommissar und Autor Karlheinz Gaertner hat im Wahlkreisbüro Heiko Melzer und Peter Trapp sein neues Buch "Sie kennen keine Grenzen mehr" vorgestellt und anschließend mit dem Publikum diskutiert. 
weiter

Die parlamentarische Anfrage des CDU-Innenexperten Peter Trapp, MdA liefert Antworten
Nach dem tödlichen Radfahrerunfall mit der Beteiligung eines Diplomaten in Berlin fragen sich viele, wie gefährlich Konsularmitarbeiter am Steuer wirklich sind. 
weiter

CDU-Abgeordneter Peter Trapp fordert konsequentes Vorgehen gegen Konsularmitarbeiter bei Verkehrsdelikten
 2015 wurden laut einer Anfrage des Berliner Abgeordneten Peter Trapp, MdA 24.118 Verkehrsdelikte in Berlin registriert, die auf Mitarbeiter der ausländischen Vertretungen zurückzuführen sind. Die Mehrzahl dieser Vorfälle setzt sich vor allem aus solchen Delikten wie Falschparken und Geschwindigkeitsüberschreitung zusammen. Allerdings hat der neulich in Neukölln erreignete Unfall mit der Beteiligung eines saudischen Diplomaten und an Folgen des Aufpralls verstorbenen Radfahrers die Diskussion um die Straffreiheit garantierende Immunität neu angefacht.
weiter

CDU-Abgeordneter Peter Trapp fordert konsequentes Vorgehen gegen Konsularmitarbeiter bei Verkehrsdelikten
 2015 wurden laut einer Anfrage des Berliner Abgeordneten Peter Trapp, MdA 24.118 Verkehrsdelikte in Berlin registriert, die auf Mitarbeiter der ausländischen Vertretungen zurückzuführen sind. Die Mehrzahl dieser Vorfälle setzt sich vor allem aus solchen Delikten wie Falschparken und Geschwindigkeitsüberschreitung zusammen. Allerdings hat der neulich in Neukölln erreignete Unfall mit der Beteiligung eines saudischen Diplomaten und an Folgen des Aufpralls verstorbenen Radfahrers die Diskussion um die Straffreiheit garantierende Immunität neu angefacht.
weiter

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
Suche
Impressionen